Flugbestattung

Flugbestattung – Beisetzung über der See

Nach dem Tode den unendlichen Weiten des Meeres übergeben werden – Für viele Menschen ist es ein schöner Gedanke, ihre letzte Ruhestätte in der Natur zu finden. Besonders für Personen, die zu Lebzeiten eine Verbindung zum Meer hatten kann die Beisetzung auf hoher See ein würdevoller Abschied sein.

Die Flugbestattung ist eine ganz neue Form der Bestattung, bei der die Urne von einem Flugzeug aus zum Beisetzungsort, dem Seefriedhof, gebracht wird.

Flugbestattung im Radio

Radio Interview Clip hören
Radio Interview Clip hören

Ein besonderer Abschied

Für Angehörige und Hinterbliebene ist diese Form der Bestattung eine besondere Form des Abschiedes. Es ist ein tröstlicher Gedanke, nach dem Tode zum Wasser zurückzukehren und den Kreis des Lebens zu schließen. Das Meer wird zum Gedenkort, anders als bei der klassischen Beisetzung auf einem Friedhof.

Die Flugbestattungs-Zeremonie

Unser Bestattungs-Flugzeug bietet Platz für 3-4 Trauergäste, die den Bestattungsflug begleiten können. Andernfalls kann die Trauergesellschaft vom naheliegenden Strand aus das Flugzeug und die Zeremonie von Weitem begleiten.

Der Pilot fliegt vor der Beisetzung mit der Urne gerne noch einmal am Strand entlang, damit die Trauergäste sich verabschieden können.

Angehörige erhalten im Nachgang ein Zertifikat ausgehändigt, auf dem die Koordinaten des Beisetzungsortes verzeichnet sind.

Preis-Beispiel:

Wenn Sie den Abflughafen Sylt wählen, beträgt die Flugzeit maximal 45 Minuten. Die Kosten belaufen sich dabei auf 1320 € mit Angehörigen an Bord. Ohne Angehörige an Bord belaufen sich die Kosten auf 880 €.

Preise für andere Abflughäfen erhalten Sie auf Anfrage.

Jetzt Anfragen

Unser Partner für Flugbestattungen

Flugbestattung als Vorsorge. Lassen Sie sich beraten.

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf:




    Informationen zum Umgang mit Ihren Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

    Bekannt durch Zeitung und Rundfunk